cd-reviews zine 14
 
NOFX – they´ve actually gottenworse live (CD)
(Fat Wreck Chords Europe, Wiebke Wiechell, Postfach 111 105, 2351 Lübeck,
Ich liebe Liveaufnahmen, hatte ich das schon einmal erzählt ? Auf `ner Platte kann man die größte Scheiße solange durch den Wolf ziehen, bis was ordentliches rauskommt, zumindest wenn man die Knete dafür hat. Aber Live sieht es ja ganz anders aus, da kommt es auf die Musiker an und mit welchem Spaß sie bei der Sache sind. Und da sind NOFX ganz oben mit dabei, wohl nur getoppt von der Besten Band ever, den RAMONES…. Wobei DIE ÄRZTE auch ganz schön nahe dran sind J Naja, dieses Album ist nun schon die zweite Liveplatte von NOFX, aufgenom­men an 3 Abenden in `nen Club in San Francisco. Bei Bester Stimmung kommen die 24 Songs dermaßen geil rüber, da kann ich nur ein „Applaus, Applaus, Applaus“ in die Menge brüllen ! Es macht einfach nur Spaß den Jungs zuzuhören und man feiert automa­tisch mit ! Eigentlich volle Punktzahl, aber dann sind mir doch 3 Sachen aufgefallen die mich von meinen Höhenflug runtergeholt haben. Erst einmal ist das Booklet ziemlich bescheiden, naja lohnt sich nicht die Bohne, aber was soll´s. Dann hört die CD mitten im 25 Song auf… Was soll das denn ? Und zum dritten, warum nur 24½ Songs ? NOFX hat doch bestimmt 100 Songs auf Lager und wenn die Jungs an 3 Abenden spielen, da sind doch 30 Songs locker drinne oder
Karsten Conform
 
NO USE FOR A NAME – the feel good record of the year (CD)
(Fat Wreck Chords, P.O. Box 193 690, San Francisco, CA, 94119, fatwreck.com;mailbag@fatwreck.com)
Das nenne ich mal Musik für meine Ohren ! Schon die ersten Songs des neuen NUFAN Album bringen mich dermaßen in Stimmung, einfach wau ! Und in der letzten Früchte-Ausgabe glaubte ich ja schon, NUFAN hätten sich aufgelöst bzw. wären kurz davor, hiermit zeigen sie mir und alle anderen aber, mit NUFAN und ihrem melodischen Punkrock ist immer wieder zu rechnen! Und dieses Album währe für mich jetzt schon DAS Album des Jahres 2008 gewor­den, wenn nicht diese 2 ½ Schnulzen unter den 14 Tracks wären. Die erste Ballade mitten drinne im Album „Sleeping between Trucks“ geht ja noch, aber dann folgen noch zwei die echt nicht sein müssen. „Ontario“ hört sich dabei wie ne QUEEN-Schnulze an… Schrecklich... Aber trotz dieser 2 – 2 ½ Ausfälle, dieses Album ist mit seinen 37 Minuten das Frühjahrsalbum 2008, definitiv !  
Karsten Conform
LINKING PARK - minutes to midnight
Das neue Album Minutes To Midnight von Linking Park ist mir neulich so durch Zufall in die Hände gefallen. Ich muß sagen, dass mich einiges an diesem Album überrascht hat. Nicht nur, dass es mir sehr zugesagt hat, weil ich die Band bislang sehr langweilig fand (Sorry an alle LINKING PARK Fans an dieser Stelle, aber is´halt so.), nein, es ist zudem noch ein Album, dass sehr gut komponierte Stücke enthält, die oft ins Balladenhafte und Melancholische tendieren und alles andere als "langweilig" klingt. Natürlich ist diese Scheibe immer noch typisch LINKING PARK, dennoch ein Album, dass sich von den Vorigen abhebt. Es ist abwechslungsreich ( was für LP nicht selbstverständlich ist ) und etwas mutiger komponiert als die Vorgänger. Shaddows of the day ist mit mein Favorit, wenn auch etwas poppig, aber trotzdem ein Ohrwurm zu dem es auch noch ein gutes Video zu sehen gibt, für alle diejenigen unter euch, die noch ab und an MTV oder VIVA sehen und sich nicht von den permanenten Handy­klingeltonwerbeattacken haben abschrecken lassen.
Albert
 
GOOD RIDDANCE – remain in memory the final show (CD)
(Fat Wreck Chords, P.O. Box 193 690, San Francisco, CA, 94119 USA, wiebke@fatwreck.com)
Asche auf mein Haupt, ich habe eine der geilsten Bands des Univer­sums erst nach Ihrem Ableben so richtig kennen gelernt !!! Ich spreche von GOOD RID­DANCE, die ich schon auf einigen Samplern gehört hatte, aber mir nie Gedanken über den Kauf einer CD gemacht habe. Hab mir dann lieber die bekann­ten Sachen a la NOFX, NUFAN, SNUFF, AVAIL, SOIA, LAG­WAGON usw. zugelegt.
              Schwerer Fehler !! 
Denn jetzt bei Ihrer letzten Platte höre ich die Qualität der Kalifor­nier heraus und bin über beide Ohren begeistert! GEIL, einfach nur GEIL... Zumindest Live reißen Sie sich echt den Arsch auf, die Platte ist nämlich ein 78minütiger Mitschnitt des letzten Konzis in Santa Cruz, Kali­fornien…. Und ich höre auch geil 3-4 Songs heraus, die ich wohl auf einigen Samplern habe (oder doch ´nen Coversong? Mag ja auch sein…) und die restlichen 27-28 Songs sind auch nicht ohne ! Vom ersten bis zum letzten Song eine einzige Hitplatte ! Kaufpflicht für alle!
Karsten Conform
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=