cd-reviews zine 15
 
ADAM WEST – esp : extra sexual perception (CD)
Schweinegeil, die neue Scheine­rock CD von Adam West. Ich hab allerdings auch nichts anderes erwartet ! 12 Songs, die mein Punk´n´Roll Herz auf 180 bringen. Am besten macht sich das neue Album im Autoradio ! Die letzten herbstlichen Sonnenstrahlen genießend, Fenster runtergekur­belt und dann mit aufgedrehten Lautstärkenregler langsam durch die Innenstadt cruisend !
Das rockt…..
Und nach 41 Minuten geht es wieder von vorne los „lucky seven, seven eleven, after hours with you, on a mission without contrition, a devilish rendez­vous…” noch Fragen ? Nein ?
Dann lass uns abrocken….
Volle schweinegeile 10 Punkte     
Karsten Conform
 
AMON AMARTH – twilight of the thunder god (2CDs + DVD)
Was ich nun in den Händen halte, dürfte ein Revolution der Musikin­dustrie sein ! Das neue Album der Death Metal Band Amon Amarth ist keine lieblose verpackte 0815-Scheiße, nein das neue Album ist mit einer Live-DVD und -CD Ihres Gigs auf dem bayrischen Breeze-Festival 2007 ausgestattet. Und das ganze ist nicht in einer einfa­chen CD-Hülle oder Digipack… Nein, es ist ein Buch, man könnte auch schon sagen, es ist eine Bibel! Ungelogen ! Hammer sag ich nur !
Death bzw. Viking Metal ist ja eigentlich überhaupt nicht mein Dingen, aber das letzte Amon Amarth Album „With Oden on our side“ war dermaßen geiler melodischer (Viking) Death Metal, da musste ich mir einfach das neue Album zulegen. Und für 6Euro mehr gab es nicht nur die einfache CD, sondern gleich diese Bibel samt den Live-Aufnahmen.
Die 70 Minuten der Live-DVD ist dabei wirklich ein Augenschmaus! Die Hälfte der Songs sind vom letzten Album und erzeugen ein 1A Soundgewitter. Zig Statisten, passend zur Band in Wikinger- und Mittelalteroutfits, toben sich in Schwertkämpfen aus. Pyrotechnik ist natürlich genauso dabei, wie ein Wikingerschiff auf der Bühne. Und sich wenn 20.000 Arme sich zur Bühne hin strecken, dann ist das schon ein eindrucksvolles Bild! So gut mir das ganze drum herum um das neue Album gefällt, so enttäuscht bzw. leicht ent­täuscht bin ich vom neuen Album selber. Erst im Laufe der 10 Amon Amarth Songs wird es melodischer und es gefällt mir von Song zu Song besser. Aber die ersten Songs sind dermaßen gegrunzt, wie eine übliche Death Metal Band es nun so an sich hat, das kommt bei mir ja gar nicht an.
Trotzdem denke ich, diese Amon Amarth Album (Amon Amarth war übrigens der Schicksalsberg in Herr der Ringe) wird die schwedische Band noch weiter nach vorne schießen.
8 Punkte (+ 3 Sonderpunkte für das ganze Package)   
Karsten Conform
 
BORN TO LOSE – saints gone wrong (11 Track CD)
Kick Ass !!! Vom ersten Song an brettern die Texaner auf ihrem neusten Album los, als gäbe es kein halten mehr !!! Und so touren Born To Lose sich auch den Arsch ab, als würde sie es in Texas nicht aushalten (kann ich verstehen . Aber nicht nur in den USA lassen sie Gummi auf dem Asphalt, auch in Europa bringen sie ihren melodischen Punkrock in die dunkelste Ecke der Walachei (warum lest ihr im Interview, hier auf der Homepage! Fotos samt Konzertbericht findet ihr ebenfalls hier).
Zurück zum neuen Born To Lose Album, auf dem jeder Song ein Hit ist, ein Ohrwurm, eine Granate, ein Volltreffer…. 11 Volltreffer in diesem Fall !!! Bei „saints gone wrong“ wandern die Gitarren von Kevin und Ben sporadisch von links nach rechts aus den Boxen, die raue Stimme von Chris K. knallt in die Fresse und Chris H. am Bass sowie Larry hinter der Schießbude halten ganz geschm­eidig das Tempo hoch. Dazu ein Chor, der jeden zum mitsingen bzw. mitgrölen animiert. Also ein Hammeralbum ! Inklusive Hidden­track, also 12 Songs J
Und schon wieder sind die 39 Minuten um, egal, fangen wir beim ersten Song wieder an C
Volle 10 Punkte
Karsten Conform
 
CHROM – manufactured (Mini-CD)
(Th. Winters, Meckerstr.13, 52353 Düren)
Dank Myspace (www.myspace. com/chrom2007) bin ich auf die Electroband CHROM aufmerksam geworden. Ich weiß zwar nicht mehr, wie ich auf deren Seite gekommen bin, aber die Electro­mucke hinterließ bei mir einen bleibenden Eindruck, so dass ich gleich den Kontakt zu den 3 Jungs aus Düren gesucht habe. Die schickten mir auch umgehend ihre neue 5 Song CD zu und ich sag Euch, für Futurepop-, Electro- und EBM–Freunde ist diese CD mehr als empfehlenswert ! Wie auch schon auf ihrer Myspace Seite war ich vom ersten Song an gefesselt vom Beat.
Hoffentlich spielen CHROM mal in der Nähe, ich bin gespannt ob sie live auch so geil sind !
Karsten Conform
 
DISCIPLINE – old pride, new glory (2 CD)
Die neue Doppel-CD der niederländische Street-Punk-Rock´N´Roll-Oi!-Hardcore Band Discipline beinhaltet 30 geile Coversongs, die aller erster Sahne sind ! 0 Ausfälle ! Zu der ersten CD mit ihren 12 Songs haben die Eindhovener noch ein persönliches Statement zu jeden Song ins Booklet geschrieben. Das hätten die Jungs aber auch zur zweiten, der Bonus CD machen können. Es sind auch einige Songs auf der Doppel-CD, vertreten, die mir völligst unbe­kannt sind. Zur 1CD stehen ja noch die Bands im Booklet, aber zur Bonus-CD gibt es leider über­haupt nichts L Ich kann nur Cockney Rejects, Misfits, Rose Tattoo, Cock Sparrer, Slapshot, Stranglers, The Business, Sheer Terror, 4 Skins, Social Distortion, Blitz, Last Resort, Iron Cross und The Bruisers auf der zweiten CD raus hören.
Auf der ersten CD geht´s im Allgemeinen etwas bunter zu, denn dort werden mit Motörhead, Agnostic Front, Ramones, Billy Idol, Slade und Heavy Metal Kids die erfolgreicheren bzw. bekannteren Bands gecovert. Dazu kommen noch Twisted Sister, Warzone, Cro Mags, The Crack, 4 Skins und Golden Earring.
Eine Sache macht mich allerdings etwas nachdenklich. Discipline haben vor 3 Jahren das letzte eigene Album raus gebracht und jetzt kommt „nur“ ein Album mit Coversongs. Plagt die fünf Holländer vielleicht eine musika­lische Einfallslosigkeit ?
Trotzdem 9 Punkte, den 10ten Punkt verschenken durch die fehlenden Informationen zur Bonus CD.   
Karsten Conform
EXTRABREIT – Neues von HIOB (CD)
Sie sind nicht nur Deutschlands beste Rock´n Roll Band, sie sind für mich die beste Band über­haupt. Mit den Platten „Ihre größ­ten Erfolge (1982), Welch ein Land, was für Männer (1983) und die Rückkehr der Fantastischen 5“ bin ich aufgewachsen. Mit den Platten „Europa, Yellow Subma­rine, LP der Woche und Amen“ ging es weiter. Dann wurde es mit „Hotel Monopol und wer böses denkt soll endlich schweigen“ rockiger und weniger punkig. 2006 kam dann die Frieden CD, die schon richtig geil war und nun 2008, die zum auf die Knie fallen CD NEUES VON HIOB. In dieser CD, gibt es natürlich auch als LP, steckt alles was Extrabreit seit 1978 ausmacht: rotziger Rock-Punk-Pop. Kai Havaii spielt mit seiner Stimme, wie ich es so schon lange nicht mehr gehört habe. Die Songs gehen ordentlich nach vorne und der Sound ist Wahnsinn. Mittlerweile haben Kai Havaii, Kleinkrieg, Hönig, Möller längst die 50er überschritten. Nur Lars Larsson zupft als Küken, mit 35 Jahren, den Bass. Wirklich, ich höre die Hiob nun schon eine ganze Weile und bin echt Begeistert. Alleine die Titel LÄRM, ANDREAS BAADER, VERRÜC-KTE WELT, BESATZUNGS­KIND, DEUTSCHROCKBAND sind den Anschaffungspreis wert. Wer nicht immer den 100%Punkrock hören möchte, der kann und darf hier!!
10 Punkt – der Manu
FLIEHENDE STÜRME – lunaire (… spielt mit dem licht) (CD)
Ich glaube Fliehende Stürme bzw. die Vorgängerband Chaos Z gab es schon immer… Ein ¼ Jahrhundert auf jeden Fall und meiner Meinung nach gibt es auch keine deutschsprachige Band, die einen Musikstil so kennzeichnet wie die Fliehende Stürme, die Väter des düsteren Depri - Punk. So weist auch das neue Album “Lunaire …spielt mit dem Licht“ keine Überraschungen auf und das ist auch gut so. Der bekannte düstere Fliehende Stürme Sound dürfte jeden Hörer auf irgendeiner Art und Weise ansprechen, entweder man hasst oder man liebt sie. Die 10 neuen “Lunaire…“ Songs teilen sich dann auch sehr gut zwischen punkrock-schnellen, dynamisch-tragenden und langsam-betrübten Songs auf. “Lunaire…“ kommt zwar nicht an die LP “Priesthill“ heran, aber die ist ja mittlerweile auch schon fast 20 Jahre alt. So dürfte es wohl 90% aller älteren Bands ergehen, die ersten Alben sind immer noch die Besten, siehe Ärzte, Hosen, Exploited, Bad Religion, NoFX, Motörhead, Metallica, Rancid, No Means No, Phillip Boa, Depeche Mode, The Cure uvm.
EinenC bekommt noch das dicke, umfangreiche, zweispra­chige Booklet ! Nur wer braucht die Texte in Spanisch (oder ist es portugiesisch? ) ?
Und wer ist Monsieur Lunaire ? 
8 Punkte
Karsten Conform
 
FREISCHWINGER – abriss (CD)
Von Anfang an hat mich diese CD irritiert. Erst dachte ich, die Band heißt ABRISS, aber nachdem ich entsprechend rumgegooglet hatte, war klar das Abriss der Album­name ist und das die CD sogar bei Amazon und Saturn erhältlich ist. Das war dann schon die zweite Überraschung und die dritte war dann die Mucke ! Ich erwartete einfachen ufta-ufta Deutschpunk, dem Bandnamen, dem CD-Booklet und auch dem Inlay nach, aber damit lag ich so was von daneben….
Feinster melodischer Pop-Punk­rock a la BLINK 182 und mit einer Stimme, die mich an einen bekannten Sänger erinnert, ich komm aber einfach nicht drauf wer L Von den ersten Takten an bin ich begeistert von der CD, Respekt ! Und wenn ich jetzt noch bedenke, das die 3 Jungs erst alle um die 20 sind, das es die Band erst seit wenigen Monaten gibt, die CD DIY entstand, da ziehe ich echt meinen Hut vor. 3 der 13 Songs sind auf eng­lisch und einer halb auf spanisch oder italienisch, keine Ahnung. Die restlichen 9½ Songs sind auf deutsch. Für mich sind FREISCHWINGER auf jeden Fall die New­comerband des Sommers 2008 !!! Einziger Minus­punkt, im Booklet ist keine Kontaktadresse angegeben L
Karsten Conform
 
JAN. TENNER – leuchtturm blaupause (MC)
(www.myspace.com/janpunkt­tenner; tennerinfo@gmail.com)
Dieses 5 Track Demo von JAN. TENNER wurde wohl mit `nen Kassettenrekorder mitgeschnitten und die Qualität ist leider totaler Dreck. Vor 10 Jahren hätte ich ja noch ´nen Auge zugedrückt, aber heutzutage geht es jawohl auch anders trotz DIY. Außerdem ist wohl auch eine CD im Spiel, der vierte Song springt so vor sich hin, wie bei einer unleserlichen CD. Dabei ist es erst die zweite Kleinauflage (a 30 Stück) des Demos. Musikalisch ist die Mucke okay, minimal Punk, einfach gestrickt aber immer wieder gut zu hören, könnte auch schon 25Jahre alt sein die Aufnahme. Aber gesangstechnisch ne Katast­rophe ! Nicht nur weil sich der Sänger total scheiße anhört, der schreit so ins Mikro, bohhh zum kotzen… Neeee das mag ich überhaupt nicht. 0 Punkte !  
Karsten Conform
 
LAGWAGON – I think my older brother used to listen to lagwagon (7 Track CD)
(Fat Wreck Chords Europe; 444 Town­ send St., Suite 2; USA, San Francisco, 94119 ; www.fatwreck.
com; europe@fatwreck.com)
Der Titel des neuen Lagwagon Album hat doch was J Und auch auf diesem Album begrüßen uns die Kalifornier mit ihren melodi­schen Punkrock und einer Tüte voller Ohrwürmer. Vor allem „Errands“ geht einem so was von ins Ohr, geil. Was mir so ein bisschen fehlt ist der Fun der 90er Lagwagon. Wie schon beim letzten Album „Resolve“ ist alles ein bisschen ernster geworden. Aber Lagwagon sind jetzt ja auch schon 20Jahre dabei und nach dem Tod von Gründungsmitglied Derrick Plourde vor 3 Jahren, darf man auch eine bedachtsamere Platte raus bringen. Trotzdem wünsche ich mir die alten Spaß­macherrecken um Joey Cape zurück wie damals, als wir noch alle jung und voller Elan waren J 8 Punkte                   
P.S. Joey das nächste Album muss wieder 14 juckende Songs haben !!!! 
Karsten Conform
 
ME FIRST AND THE GIMME GIMMES – have another ball (CD)
(Fat Wreck Chords, die Adresse steht hier schon irgendwo)
10 Jahre nach ihrer erster Platte „Have a Ball“ bringen Me First & The Gimme Gimmes die rest­lichen Songs der damaligen Session auf ihrem neuen Album „Have another Ball“ raus. Klar das sich der Sound auch nach 10 Jahren und ´nen halben Dutzend weiteren Alben nicht geändert hat, warum auch ? Was früher gut war, ist heute immer noch gut und so ist es ja auch mit den 12 Coversongs auf dem neuen Album, die ja nun auch schon etliche Jahre auf den Buckel haben. Die alten Gassenhauer werden ein bisschen zackiger gespielt, dann wird noch eine Prise Punkrock hinzugefügt und schon macht das Allstar-Team um Fat Mike feinste Musik-Perlen aus den alten Songs.
Allerdings muss ich ja gestehen, dass ich die Hälfte der Songs noch nie gehört habe und von den restlichen 6 Songs gerade mal drei mit Namen kenne. „Country Roads“ von John Denver ist auf dem Album wohl der bekannteste Song. Der interessante Song dürfte wohl „You´ve got a Friend“ sein, der auf der Melodie von „Blitzkrieg Bob“ liegt.
Aber viel mehr habe ich sowieso nicht erkannt *fg*
Karsten Conform
 
MOFA – tiger (5 Track Mini-CD)
Ich hab echt Schwierigkeiten diese CD zu bewerten! Einerseits sind die Future-Pop-Punk-Songs von der Melodie her Klasse, anderseits sind die Texte teilweise etwas seltsam und der Aufzug (die Jungs im 70er Jahre Björn Borg Tennis Dress) geht ja nun gar nicht. Wahrscheinlich sind aber alle Kölner Bands (siehe Knochenfabrik und Ableger) so verstrahlt! Andererseits erinnern mich einige Songs auch ein wenig an neuere Ärzte Songs. Ist doch alles irgendwie seltsam. Und dann habe ich mich heute Morgen dabei ertappt, wie ich einen der 5 Songs vor mich hin pfeife! Meine Nachforschung im Internet hat mich dann auch nicht sehr viel weiter gebracht, ich weiß jetzt das Mofa früher Se Sichelzecken hießen und das sie ne Myspace-Seite haben. Punkt aus, das war´s. Seltsam aber trotzdem gut die Band. 7½ Punkte  
Karsten Conform
 
OUTSIDERS JOY –
sonnenbankgebräunter anabolikamutant (CD)
Ich war ja sehr überrascht, als ich in der Juni-Ausgabe vom Crazy United Radio Outsiders Joy zu hören bekam. Seit ihrer geilen CD „Große graue Männer“ vor fast 10 Jahren, habe ich nichts mehr von der Kölner Band gehört. Und dann war ihr Song „5 Minuten Ruhm“ im CU-Radio auch noch so geil, dass ich mir ihr neustes Werk, mit diesem herrli­chen Titel, gleich zugelegt habe.
Zwar sind nicht alle Titel so geil wie „5 Minuten Ruhm“, aber übern Strich gefallen mir die 18 Songs plus das eine instrumentale Vorspiel. Wer auf die Legende WIZO steht, wir auch mit Outsi­ders Joy seinen Spaß haben.
Und ist die Melodie von „Ein Lied über den Sinn“ nicht von den ÄRZTEN gecovert worden ? Was allerdings gar nicht geht, ist die Rülpserei im letzten, fast 14 Minuten langen Track. Nichts gegen das extrem Bäuerchen machen im Allgemeinen, aber dadurch kommt mir beim hören das Oktoberfestbier von gestern abends noch mal hoch, nicht gut J 8 Punkte
Karsten Conform
 
PRO-PAIN – (no) end in sight (CD)
40 Minuten lang präsentiert Pro-Pain Dynamik und Power auf ihrem neuen Album. Nicht eine Minute in der es mal etwas gemächlicher zur Sache geht, ja das Liebe ich an der New Yorker Band. Den berühmten kleinen Unterschied zwischen einer Band die groß rauskommt und einer Kreisligaband macht bei Pro-Pain sicherlich der abwechslungsreiche Gesang von Gary Meskils aus. Mal wird ins Mikro gebrüllt und gleich danach überrascht er mit klarer Stimme oder tiefen Growls.
Die 10 Metal-/Hardcoresongs plus einen Bonussong, der jedoch nur eine andere Version ist, kommen auf jeden Fall fett rüber und errei­chen so auf meiner nach oben offenen Richterskala einen Wert von 9,2 ! Als Gast ist Stephan Weidner auf “(no) end in sight“ zu hören. Pro-Pain sind ja schon jahrelang mit den BO befreundet, ich finde es nicht so gut, aber solange sich das nicht negativ auswirkt halte ich mich da raus.
9,2 Punkte
Karsten Conform
 
SONDASCHULE – herzlichen glückwunsch (7 Track Mini-CD) volle kanne (13Track Doppel-CD)
Zwischen den Veröffentlichungen der beiden neuen Sondaschule CDs liegen gerade mal 6 Wochen und beide CDs sind einfach nur geil, wobei „Volle Kanne“ noch ein Tickchen geiler ist. *fg* Die „herz­lichen Glückwunsch“ Mini-CD könnte man auch als Sommer­ausgabe bezeichnen und die „volle Kanne“ CD passt eigentlich zu jeder Jahreszeit J
Der Gassenhauer „Sommer, Sonne, Strand und Meer“ ist als einziger Song auf beiden CDs vertreten, aber alleine für diesen Song hat sich der Kauf schon gelohnt. Bei dem Song geht man einfach mit, dagegen kann man nix machen! Hammergeil !
„Glauben heißt nicht wissen“ ist dann der zweite Hammergeile Song auf der „herzlichen Glück­wunsch“ Mini-CD. Gab es eigent­lich mal einen Kommerzvorwurf oder ähnliches gegen Sonda­schule? „Glauben heißt…“ macht ja schon so eine Andeutung diesbezüglich und auch bei „Sommer, Sonne,sonne Scheisse“ sowie „Halt doch endlich mal die Fresse (im Booklet heißt der Song noch „Superpunk“ !?!) hört man das aus den Texten heraus. Auf jeden Fall beziehen die sieben Ruhrpott­jünger Stellung zu dem Thema. Neben einem Kassierer Cover­song ist dann noch „Mein Penis“, der mich ebenfalls stark an die Kassierer erinnert und „Geh raus aus meinen Kopf“ auf der Mini-CD.
7 Songs und 8 Punkte für die Mini-CD.
Noch mehr Hits sind dann auf der „volle Kanne“ bzw. da ist jeder Song ein Hit !!! Wenn man jetzt das Intro und Outro sowie das Trompetenstück „Toni Trompete“ weglässt, sind das immer noch 10 Top10-Hits bzw. 34 Minuten geilster Ska-Punk ! Und ich kann auch keinen Song hervorheben, da sie alle Top sind ! Es folgt einfach nur Hit auf Hit ! Einfach unbeschreib­lich geil ! Ein lächeln konnte ich mir auch nicht verkneifen, als ich den CD-Rohling in der Doppel-CD-Hülle entdeckte, „….Brennen ist in“ sagen auch die Sonda­schüler J und animieren geradezu zum (il)legalen Raubko­pieren ! 
Dafür gibt es „volle Kanne“ 10 Punkte + 1 Sondapunkt für die Kreativität und das nette farben­reiche Booklet J
Karsten Conform
 
SOULFLY – conquer (CD+DVD)
Wie ein Tornado kommt der SOULFLY Sound der neuen CD fast 60 Minuten lang aus den Boxen ! Noch trashiger und metalliger als alle Vorgänger fegt mir die CD mit seinen 11 Songs alle Gedanken durcheinander und hinterlässt nur ein hochgradiges Glücksgefühl. Mit dieser CD im Auto, frisch in Bonn erworben, dauerte die Fahrt zurück ins heimische Lipperland nur halb so lange, trotz Stau auf der A1
Einzig beim Song Soulfly VI schaltet Max Cavalera einen Gang zurück, in den fünften. Die typischen SOULFLY / SEPUL­TURA brasilianische Urwaldroots weichen auf Conquer orientali­sche Klängen, an die ich mich noch nicht dran gewöhnt habe.
Für 1-2 Euro mehr gibt es die CD mit 3 Bonussongs sowie mit einer Live DVD die 2005 in Warschau aufgenommen wurde.
Bei den Bonussongs werden Bad Brains und Marilyn Manson gecovert, das kommt schon geil J
Und die Live DVD steht dem in nichts nach, 65 Minuten SOUL­FLY Mucke, die dir die Zähne raushauen. Ich kann mich noch an das SOULFLY Konzert im Herforder Kick vor 5 Jahren erinnern, so voll habe ich das Kick (heute X) noch nie gesehen, die Leute stapelten sich quasi (es waren sicherlich mehr drinne als erlaubt J) und in Warschau sieht es ähnlich beengt und erhitzt aus. Beim Song „Moses“ steht auch Mitautor Kojot von EYESBURN aus Serbien als Gastsänger auf der Bühne. Also diese 1-2 Euro sollte man auf jeden Fall für die Bonussongs und die DVD ausge­ben, damit macht man kein Fehler. Abgerundet wird dieses Hammeralbum mit dem Video von „Innerspirit“ auf der DVD.
12 von 10 möglichen Punkten für dieses Orkan-Album-Set.   
Karsten Conform
 
STAR FUCKING HIPSTERS – until we´re dead (CD)
(Fat Wreck Chords Europe; Adresse ist irgendwo zu finden)
Star Fucking Hipsters ? Noch nie was von gehört und dann bringt das Fat Wreck Label auch noch Ihr Erstlingswerk raus ? Ich verdopple meine Erstaunen und Frage mich gleichzeitig, was zum Teufel habe ich verpasst, denn dieses Album ist verdammt geil.
Beim Intro dachte ich noch Atari Teenage Riot würden aufer­stehen, aber beim ersten Song knallte mir dann doch dreckiger Punkrock um die Ohren, der sich in Laufe der weiteren 12 Songs mit Ska- und Crustmucke abwechselt. Dazu der rotzige Gesang von Nico De Gailio, die allerdings auch einige Songs mit klarer Stimme auf “Until We´re Dead“ hat. Im Duett mit Sturg Fuckin Hipster kommen die Vokals auf jeden Fall gepfeffert an mein Hörorgan. Geil, Geil, Geil !
Musikalisch haben die fünf aus New York City wirklich was auf den Kasten, denn so ganz neben­bei hört man auf dem Album auch ein Klavier, ein Synthesizer, ein Spinett und eine Klarinette her­aus, wenn ich mich nicht irre.
Musikinstru­mente erraten ist normalerweise nicht meine Stärke J. Im nachhinein wundert es mich nicht mehr, das Fat Wreck die zwei Mädels und 3 Kerle auf Ihr Label geholt haben, dann auch bei mir bekommen Star Fucking Hipsters volle Punktzahl !
10 Points to NYC     
Karsten Conform
 
THE REAL McKENZIES – off the leash (CD)
(Fat Wreck Chords Europe; 444 Town­ send St., Suite 2; USA, San Francisco, 94119 ; www.fatwreck.
com; europe@fatwreck.com)
Da haut es mich echt aus den Puschen ! Früher waren die Kana­dier doch nur eine langweilige Dudelsackkapelle, die von den Plastic Bombern gepuscht wurde und mir überhaupt nicht gefiel. Nach den zwei Platten die ich mir vor 10 Jahren zuge­legt hatte („same“ und „clash of the tartans“) war für mich das Thema REAL McKENZIES gestorben und wenn ich Dudelsackmucke hören wollte, wurde DROPKICK MURPHYS und TANZWUT aufgelegt.  Aber das hat sich nun grundlegend geändert ! Die neuen 13 REAL McKENZIES Songs habe ich mir mindestens schon 1 dutzend mal angehört, so schweinegeil finde ich sie ! Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, die Stimme erinnert mich an BLINK182 bzw. deren Nachfolgebands, cool ! Der Sound ist melodischer Celtic-Folk-Punk, der zwingt meine Beine geradezu zum tanzen. Alles zusammen löst in meinen Körper jede Blockade und in meinem Hirn entsteht ein Neutronen-Feuerwerk voll mit Glücks- und Wohlfühlhor­monen. Selbst beim Countrysong „The Maple Trees Remember“ (mit Dudelsack natürlich) wippe ich mit. Volle Punktzahl !!!!
Karsten Conform
 
 
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=