cd-reviews 1-13 seite 6
 
 
The Worldwide Tribute to the real oi!
So nun zum Hammer! Auf dieser Doppel LP sind 27!! Coverversionen von alten englischen Oi Bands drauf. Um nur mal ein paar Bands zu nennen die hier covern: Agnostic Front, Blood for Blood, Discipline, Dropkick Murphys, Madball, Sick of it all, uvm. Kaufpflicht!!!!! (1+)
Deppe
 
Ryker’s << From the cradle to the grave >>
Das Abschiedsalbum der RYKER’S, als Doppelalbum, auf dem ersten Album nen Live-Mitschnitt von nem Konzert im April, auf der zweiten CD ein paar neue Stücke und einige Coverversionen. Das Live-Album ist göttlich und fängt die Atmosphäre einer RYKER’S-Show in meinen Augen sehr gut ein, die neuen Tracks führen die Tradition der Band weiter, sind in meinen Augen feinster Old School HC... Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass auf der zweiten CD zwei Videos als CD-ROM-Tracks enthalten. Sehr zu empfehlen...
Bexx
 
Snitch >> 100% fireproof <<
(Leech Records, Postfach 154, CH-8042 Zürich)
Herhören Leute ! Dieses Album ist von GÖTTLICHEM EINFLUSS ! Die beste Undergroundplatte, die ich jemals bekommen habe ! Genug geschwärmt, jetzt kommen die Fakten.
4 junge Schweizer präsentieren in 48:15 Minuten 14 absolut geile Melodycore-Songs und brauchen sich wahrlich nicht hinter US-Größen wie Lag Waggon, Pennywise und Co. verstecken. Obwohl sie erst seit 2 Jahren in der Besetzung zusammen spielen, standen sie schon mit Tenn Idols, Bombshell Rocks, Millen­colin, Offspring usw. auf einer Bühne. Jetzt höre ich mir die CD zum 20x an, ich kann einfach nicht genug davon bekommen........   @@   
Karsten Conform
 
The Offspring - Conspiracy of one
Erst dachte ich das wird ein Reinfall genau wie die neue Green Day, aber da diese Platte ja echt überfall abgefeiert wurde hörte ich sie mir an und muß den Leuten recht geben. Mehr brauch ich dazu nicht schreiben (2+)
Deppe
 
The Projekt >> 6 more <<
möchte ich nicht besprechen, da konnte ich irgendwie absolut nix mit anfangen, sorry... ist nicht schlecht gemacht, aber ich kann da jetzt nicht viel zu sagen, weil sie mir so vom hören her nicht so gefal­len hat...musikalisch okay, aber nicht meine welt...
Bexx
 
Die Akute Verseuchung >> Finale einer müden Truppe <<
(Sven Schlecht, Vogelsang 7, 59073 Hamm)
Wenn die Jungs nicht so einen blöden Bandnamen hätten, ich würde ihnen eine Menge zutrauen. Wie bei SNUFF singt bei der VERSEUCHUNG der Drummer und das mehr als adrett. Erinnert mich irgendwie an WOHLSTANDSKINDER. Und wenn ich hier schon Namen aufzähle, dann mache ich doch gleich weiter, danke SVEN für diese geile CD, auch wenn Ihr 3 Bombenleger seid ☺ (bis auf dem Drummer haben sie „verdammt lang Haar“). Mit 8 (+1 Hidden) Trax ist die CD eigentlich zu kurz geraten, aber da sie die Songs teilweise auf über 5 Minuten Länge dehnen können (ohne das sie zu lang wirken), hat die CD fast 40 Minuten Spieldauer.    
Jo Fisting
 
Kid Rock >> The History of Rock<<
(Lava/Atlantic Recording)
Ja, ich oute mich, ich finde Kid Rock einfach cool (außerdem erinnert er mich an Albert, als er noch langhaarig war). 
Das „The History of Rock“ Album ist, wir der Name es schon andeutet, ein Rück­blick auf seine Musikalische Schaf­fensphase seit 1992. Als Kaufreiz kommt noch ein neuer Hitsong drauf (in diesem Fall „American Bad Ass“, bei den auch James Hetfield & Lars Ulrich die Finger im Spiel drinne hatten) und schon kaufen die Kids das Teil wie blöd und ich erstei­gere es wiederum dann für ’nen Apfel & ’nen Ei ☺
Da „American Bad Ass“ eigentlich jeder kennen sollte, noch etwas zu den „alten Songs“. Kurz und bündig: Rockig, sehr rockig plus 2 Pfund Grove etwa. „Dark & Grey“ (von 1994) kommt noch heavy, „Born 2 B A Hick (von 1992)“ erinnert mich an die Doors (mit Keyboard und so). 14 + 1 Hiddentrax in 64:46 Minuten. Fazit: dieses Album ist doch etwas über­flüssig......
Karsten Conform
 
Six feet under >> Graveyard Classics <<
GENIAL! Die Mannen um Chris Barnes, den ex-Sänger der Cannibale Corpse haben sich hier sehr schön an bekannten Rock-Klassikern vergriffen. TNT, Smoke on the water, Holocaust, Blackout etc durch den Wolf gedreht... Das Organ von Mr. Barnes ist ja eh recht imposant, aber die Art und Weise wie sie diesen Klassi­kern neues Leben eingehaucht haben ist schon sehr beeindruckend. Im Moment eins meiner Lieblingsalben.
Bexx
 
Prollhead >> Neue Alte <<
CD in den Player geschoben und abgerockt. Prollhead sind Prollhead und die CD fängt richtig gut an. Sie rockt und geht nach vorne. Die Texte sind irgendwie in die Sparte: Proll mit Niveau anzuordnen, Prollhead eben. Leider wird das Album in der zweiten Hälfte schlechter. Die Songs werden eintöniger und die ruhigeren Songs kommen ziemlich langweilig daher. Da hätte man mehr draus machen können !
Insgesamt ist das neue Album schon nett, und Prollhead – Fans dürfte das ganze auch gefallen, aber den ganzen anderen Leuten die Prollhead nur ab und zu hören, würde ich das Album nur bedingt empfehlen.
Die ersten 3000 CDs enthalten einen Bonus – Track und kommen mit Sticker.
Die ersten 500 LPs kommen mit 2 non CD – Tracks und Sticker.
Frank
 
3rd degree / woof >> a split cd <<
die gefällt mir eigentlich ganz gut, wenn an mal von "pb pride" absieht... da sage ich mal lieber nix zu... aber ansonsten sehr ordentlich gemachter hc, der meine anlage einige male durchlaufen hat, gibt es nix dranauszusetzen...
Bexx
 
Discipline >> Love thy Neighbor <<
Noch ein Hammer! Die neue Discipline stellt echt einen Meilenstein da nach meiner Meinung. 13 Stücke und kein Ausfall. Ne Coverversion gibt es von Social Distortion, und zwar Prison Bound und der Rest sind eigene Songs welche extrem melodiöser ausfallen sind als die ersten Sachen. Also auch kaufen (1+)
Deppe
 
Lady Luck >> Life in between <<
Die Band um die Frau von Roger Miret (AF), bei denen Roger auch Bass spielt, mit ihrem Debut. Klassischer Punk mit Pop-Einflüssen, mir gefällt das extrem gut, einige Leute finden den Gesang nicht so prickelnd, aber ich finde es ziemlich klasse gemacht. Nix außergewöhnliches, aber eben gute Musik, die mich eine gute Zeit haben lässt. Falls ihr die irgendwo kriegt solltet ihr das vielleicht mal antesten...
Bexx
 
SHEARER >> Demo – CD <<
Da bin ich am 03.02.2001 beim Xarecrows – Konzert, und wer läuft mir da über den Weg ?? Reimi, der alte Schlag­zeuger der “ Heiligen Drei Könige “, und was drückt er mir in die Hand ?? Die o.g. CD. Ist seine neue Band, und anstatt ewig Flyer zu drucken, haben sie sich einfach gedacht, lass uns doch ein paar CDs brennen und unter den Leute verteilen, kommt vielleicht besser. Als Reimi mir das erzählte, wollte ich ihn lieber nicht fragen wie groß seine Jackentasche ist...
Nun aber mal zur CD. Die Aufnahmequa­lität ist spitzenmäßig, und das Ding rockt ! Fett aufgenommen, schön rauer, perfekt dazu passender Gesang, und druckvolle Drums und Gitarren. Drei Songs sind drauf. Ja, und jetzt kommt das obligatori­sche “ In die Schublade stecken “, und da muss ich passen. Finde ich keine...wie gesagt, das rockt, und wenn die Live so gut sind wie auf der CD, dann...ja, dann ist alles möglich. Gefällt mir wirklich gut...und ein großer Dank an Reimi, wir sehen uns !!
Frank
 
Die Ärzte >> Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer >>
Ich weiß schon, was jetzt wieder passiert:
irgendwer liest das hier und sagt sich wieder „äh, Kinderkacke“. Ist mir egal, der neueste Output der Ärzte gefällt mir sehr gut, vielleicht ist das auch nicht mehr wirklich Punk zu nennen, weil die Band mit vielen verschiedenen Stilen rumexperimentiert, weiß zu gefallen, außerdem nehmen sie wie immer kein Wort vor den Mund, die Nazis kriegen wieder derbe ihr Fett weg und ansonsten sind es eben die „üblichen“ sehr unter­haltsamen Texte über das Leben...
Ick freue mir schon mal auf die Tour, mal sehen, was sich die Jungs einfallen lassen...
Bexx
 
Das Letzte: >> II <<
Weil es so schön war, hier noch mal was von “ Das Letzte “. Ist ein schönes Tape, was nach dem Info eigentlich eine CD sein soll, aber na ja.... Mit uns kann man das ja machen...sind ja nur ein kleines dreckiges Fanzine.
Also entweder mussten sich meine Ohren erst an diese Band gewöhnen, oder die sind auf dem Tape echt besser als auf der CD “ Abendmahl “. Die Songs sind deut­lich abwechslungsreicher. Dadurch nicht weniger pogotauglich, obwohl manche Songs auch etwas ruhiger sind. Stilistisch erinnern mich die teilweise an Popper­klopper. Die Texte sind wieder sehr gut. Es geht um den täglichen Schwachsinn in der Politik, um Persönliches und um das Leben an sich.
Gefällt mir gut !
Kontakt: Dennis: Tel.: 0177 / 866 92 62 E-Mail: dennis@dasletztepunk.de
Frank
 
SMEGMA >> Nachspielzeit
(Scumfuck Mucke) <<
Ich kenne wahrlich nicht viel von SMEGMA, aber was sie hier abliefern ist echt das schlechteste von Ihnen, was ich jemals gehört habe. Ist das Ihr Bestreben gewesen ? In 11 Minuten werden 5 Songs gecovert, von dem einzig Madballs „It`s my life“ bestehen kann. „Traitor“ von OXBLOOD & „Pöbel & Gesocks“ (mit neuen Text) kann man noch durchgehen lassen, aber „Vollmilch“ von den ÄRZTEN & MIKE KRÜGERs „Wir feiern heut `ne Party“ sind echt mangelhaft- (und das nicht nur wegen Ihrer Aufnahmequalität).
JO FISTING
 
LAK >> Verdammte Ignoranten <<
Klingt wie Popperklopper als sie noch ruhige Musik gemacht haben ( Haben sie das je ?? ). O.k., ist vielleicht ein bischen gemein, aber die schnelleren Songs erin­nern mich einfach an die Popperklopper. Sie sind nicht ganz so schnell, und nicht ganz so hart, aber textlich und musika­lisch passt das schon. Acht neue Stücke und 11 Songs vom Demo sind drauf, insgesamt sind das 19 Stücke. Bei den neueren Songs merkt man deutlich das die Aufnahmequalität und auch die Spieltechnik besser ist. Eine nette Punk­scheibe, und ich wünsche den drei Leuten alles Gute. Talent haben sie, und das ganze klingt schon sehr gut !!
CD läuft im Eigenvertrieb und kommt mit Sticker, und ist handnummeriert !
Kontakt: Frank Baumann, Röllbacherstr. 15, 63911 Klingenberg, Tel.: 09372 / 92 24 02,
Internet: http://www.lak.subzone.de
Frank
 
Drown In Frustration >> the noise reveals... <<
nett gemachter hc, mir gefällt es sehr gut, aber ich stehe auch mehr auf dieses geschrei, der liebe kassi kann da ja nicht so viel mit anfangen, deswegen kriege ich die cd auch :-)
das letzte lied habe ich glaube ich nicht kapiert, das passt da in meinen augen absolut nicht mit zu, keine ahnung wie sich das darauf verirrt hat... ansonsten ein sehr zu empfehlende scheibe, checkt auch mal die website:
Bexx
 
TUT DAS NOT >> Fremdwelt
(Nix Gut; Postfach 3;71395 Leutenbach)
„Nix Gut“ hat wirklich ein gutes Händ­chen für geile Nachwuchsbands. „tut das not“ spielen melodischen Punk mit leichten Skafaktoren an den richtigen stellen. Diese CD kann ich also wärm­stens Empfehlen. Da ist der „NON PROFIT“ Preis von grade mal 5 DM für diese 10 Songs eigentlich ein Witz für.
Eigentlich müßte ich es ja für eine gute Sache halten, dass NIX GUT ihre CDs für`n Appel & ’nen Ei vertickeren, doch wie soll man da finanzielle Rücklagen für weitere Projekte ansammeln ? Und wenn andere Mailorder tauschen, gegen ihre „teuren“ CDs, können sie die NG-CDs ja nicht auch für ’nen Heierman verkaufen, sondern „müssen“ was drauflegen, daraufhin kaufen alle diese CDs bei NIX GUT, ist ja klar. Und die anderen Mailorder bleiben dann auf ihrem Zeux sitzen. Das kann’s ja auch nicht sein.
Hier ist vielleicht an dieser Stelle eine Reform angebracht ! 
Jo Fisting
 
More fun in 51 << appriciated (Kassette) >>
(Telefon: 05223/760210)
12 Lieder anzusiedeln im Punkrockbe­reich mit Melodien und in englischer Sprache, ausser eins in deutsch. Gesun­gen wird zum großen Teil zweistimmig. Gefällt mir ganz gut. Die könnten even­tuell mal mehr von sich hören lassen, da bin ich mal gespannt. Die heißen jetzt aber anders und ich Arsch habe den neuen Bandnamen vergessen, also ruft dort mal an !!!
ALDI
 
THE CRASHED - Atemstillstand 7“
(Oi! Hammer; Postfach 2303; 59013 Hamm)
Hier knallt mir fetter ein Oi-Sound in die Ohren, der sich wahrlich gewaschen hat. Die Texte haben überdies auch einen tiefgründigen Sinn und so handeln die 4 Songs der Single über Arbeitslosigkeit & Rationalisierung über Suizid und den guten alten (besseren ?!) Zeiten. Was soll ich hier noch groß Worte verlieren ? Holt Euch dieses Stück (Oi-Punk-) Vinyl !
Jo Fisting
 
Die Lokalmatadore   << Wir hassen die Ramones 7“ >>
(Teenage Rebel Records)
Ramones Fans müssen die Lokalen jetzt nicht hassen wegen dem Titel. Hier gibt es 4 neue Songs der Asis in gewohnter Form. Die Mega Asis sind hier allerdings die Teletubbis. Mir gefällt aber am besten "Ey Keule" du riechst mich schon von fern, denn ich furze einfach gern. Also ab dafür...
ALDI
 
At the Drive-Inn >> relationship of command<<
(Grand-Royal)
Wenn man die Band zum ersten Mal auf Fotos sieht, kann man leicht den Eindruck bekommen, man wäre zurück in den 70s – ich sage nur Afros.
Aber die Musik die die 5 machen, klingt alles andere als danach. Ok, sie klingt auch anders, als alles was man heute sonst so hört, aber das nur im absolut positiven Sinne. Man muss sich die CD erst einmal genau anhören, dann kommt man nicht mehr so schnell von ihr los.
Die Songs und den Stil zu beschreiben, fällt mir dementsprechend auch nicht leicht, er schwankt so zwischen Hardcore und allen anderen Rockrichtungen – mit außergewöhnlichem Songwriting und einer super Stimme. Ich kann nur sagen: Geheimtipp!
jörn
 
TROOPERS >> Geliebt, gehasst <<
(Bad Dog Records)
Lang habe ich auf ein neues Album der Berliner Randaleband TROOPERS gewartet und wurde wahrlich nicht enttäuscht. Sie hämmern Ihre 10 Songs in altbekannter Manier brutal runter und verschonen dabei nicht einmal meine geliebten Teletubbies (L wenn das Po wüßte L). Bist Du hart, mußt Du das Album haben, bist Du weich, Finger wech davon. Ein kleines Schmunzeln überkam mich noch, als ich eine Beschwerde-Email über einen Auftritt der Berliner im Booklet fand *grins*. Und auch die TROOPERS verfügen nun über eine Homepage www.troopers-berlin.com.
Karsten Conform
 
Pankzerkroiza << diese Zukunftsstadt da hinten sieht super aus >> (LP)
(Pol Pot Augusten­passage5 20357 Hamburg)
Die Aufmachung zeigt schon alleine, dass sich hier Leute Mühe gegeben haben. Die Texte und mehr stehen im Beiheft. Die Texte sind auch eher kleine Geschichten oder Gedanken und haben keinen direkten Refrain. Musikalisch geht es in etwa Richtung Dackelblut, aber pankzerkroiza haben schon ihren eigenen Stil.
ALDI
 
BAFFDECKS >> Vergessene Träume <<
(Rausch Records /Dröönland Production)
Anfang der 90er hatte ich die BAFFDECKS mal im Vorprogramm der EMILS im Bielefelder AJZ erlebt und war nicht gerade so begeistert von Ihnen gewesen. Daher hatte ich auch Ihre Zwischenzeitlichen CDs eigentlich nicht zur Kenntnis genommen. Ein Fehler meinerseits. Ich weiß zwar nicht, ob sie sich musikalisch so geändert haben oder ob mein Musikgeschmack nun auf einen anderen Level ist, ich weiß nur das diese CD Rattenscharf ist. Diese 12 Hardcore­songs ballern mir Raketenstart mäßig mit mindestens 450Km/h voll in die Birne. Auf den 41:06 Minuten langen Werk ist als Bonus noch der FEHLFARBEN-Hit „Paul ist tot“ drauf, den haben sie aber so durch den Fleischwolf gezogen, dass von dem Original nicht viel übriggeblieben ist. Ganz abgesehn davon, dass der Song über 7 Minuten lang ist ! Ob das nun von Vorteil ist, sein mal so dahingestellt. Auch eine Internetseite haben sie Jungs nun, www.baffdecks.de.  
Karsten Conform
 
DIE LOKALMATADORE >> Männer Rock`n`Roll<<
(Teenage Rebel Records)
19 x typische 1a LOKALMATAORE Trax befinden sich auf dieser CD. Eigentlich wollte ich ja gar keinen Titel herausheben, da alle, aber auch wirklich alle Songs Weltklasse-Niveau besitzen. Trotzdem habe ich einen Lieblingssong den ich Euch nicht vorenthalten will, er lautet, angemessen den weiteren Titeln „Ich laß Dir den Kochtopf, laß Du mir mein Bier“. Diese CD (oder LP !, jahh) muß einfach in jeder vollständigen Punkrock-Sammlung vorhanden sein, Pflichtkauf also ! Nur ob es not tut, den letzten Song mit einen Loop zu versehen, dass 30 Minuten „Pillemann, Fotze, Arsch“ zu hören ist, ist fraglich. Incl. dieser halben Stunde geht die CD 73:52 Minuten.
Karsten Conform
 
Die Ärzte << Runter mit den Spendierhosen, Unsichtbarer! >> (Doppel LP)
Die Ärzte genießen mittlerweile totale Narrenfreiheit und hauen hier einem ganz schön viel Scheiße (im positiven Sinne) um die Ohren. Wenn Rod sich weigert mit Farin und Bela zu ficken, dann fliegt er aus der Band, dem ist das aber egal, dann geht er halt zu den Hosen. Naja und noch mehr solch Kram à Ich bin der Rock`n`Roll Übermensch. Die zwei LPs stecken in einer flauschigen blauen Stofftasche. Super das die Ärzte weiterhin Vinyl machen !!
ALDI
 
ES LEBE DER PUNK - Vol. 2 - 
>> (Nix Gut s. wo anders) <<
Auf dieser Split-CD befinden sich (die ?) 4 NIX GUT – Labelbands BETONTOD, UNTERGANGSKOMMANDO, DER DICKE POLIZIST & ZAUNPFAHL mit insgesamt 14 Songs. Und ich will nicht um den heißen Brei reden, dieser Sampler besitzt nämlich eine uneinge­schränkte Partytauglichkeit ! Ohne wenn & aber.....
JO FISTING
 
UK SUBS << the revolutioris here 7“ >>
(Combat Rock)
5 neue kämpferische Punkrocksongs von den UK Subs. Reiht sich in die alten Songs der Subs mit ein und bleibt auch in den Ohren hängen.
ALDI
 
Donots >> Pocketrock<<
(Supersonic)
Um es vorne weg zu sagen, mochte ich die Donots vor dem Kauf dieses Albums nicht besonders. Die Auskoppelungen „Whatever Happened to the 80s“ & „Superhero“ fand ich ehrlich gesagt, einfach nur schlecht. Aber nachdem eine freundliche Stimme in Form meiner Freundin nach dem Konzert in Bielefeld nur von der Band schwärmte, gab ich den fünf „deutschen Nachwuchshoffnungen“
noch eine Chance und kaufte mir Pocketrock. Ich muss gestehen, dass ich mich in der Band getäuscht habe ,die restlichen 10 Songs sind nämlich wirklich besser und haben mich sogar teilweise in ihren Bann gezogen. Nur die beiden obengenannten Titel überspringe ich immer noch beim CD hören!!
jörn
 
THE GOLDEN BOYS >> Mädchen & Jungs 7“ <<
(Thomas Bachmann; Ponyweg 5; 17034 Neubrandenburg)
Sind das die neuen GOLDENEN ZITRONEN ? Oder doch eher WIZO, welche Danny gerade vorschlägt ? Auf jeden Fall finden wir sie beide Lustig & gut. Auf der Jungenseite (oder doch eher die ÄRZTE ? , kommt mir doch von der „Debil“ bekannt vor ! ) sind 2 und auf der Mädchenseite sind 3 Songs. Die Auflage beträgt übrigens 500 Exemplare, wovon die ersten 50 mit einer Autogrammkarte versehen sind. Also Vinyl-Fetischisten kaufen !   
Karsten Conform
 
TRIP SCOPE >> 7“<<
(G7 Records; P.O. Box 1646; 49080 Osnabrück)
Zu dieser Single kann ich eigentlich nicht viel sagen, da ich mich mit so einer Musik einfach nicht auskenne. Ist das Grindcore ? Extrem hartes Industrial ? Und kommen Satanische Texte beim Rückwärts ablaufen lassen zum Vor­schein ? Ich finde noch nicht einmal den Namen der Single ! Weder auf der Single noch auf der Hülle (die als fettes Booklet übrigens sehr gut aufgemacht ist ! ). Und wenn ich mir das noch mal so durch den Kopf laufen lassen, finde ich die Single echt kraß, deswegen gebe ich ihr auch 5,8 Punkte. Mich erinnert diese Hamelner Band irgendwie an SLIPKNOT und ich werde sie mir auch ansehn ! Du auch ? Bis Mitte März`01 sind sie nämlich auf Tour, u.a. am 10.03. in Hameln & am 15.03. in Bielefeld. Im Internet sind die Niedersachsen übrigens unter www.tripscope.notrix.de vertreten.
Karsten Conform
 
Jimmy Eat World >> Clarity<<
(Capitol)
WOW…mehr konnte ich beim ersten hören nicht sagen und das obwohl ich einige Songs bereits als MP3s kannte.
EmoCore at it’s best.13 Songs die ich einfach nur liebe und nachdem ich die Band in Bielefeld live gesehen habe bewundere ich sie nur noch umso mehr.
Denn das sie auch richtig rocken können, haben sie dort ohne Zweifel bewiesen. Etwas was man beim Hören des Albums vielleicht nicht denkt, denn die Songs klingen einfach so schön, dass man einfach nur gebannt zuhören kann. .Jedenfalls geht es mir so. Was soll ich noch mehr schreiben...ich kann mich einfach nicht an dieser CD satt hören und freue mich aufs nächste Album der Band - was nicht mehr allzu lange dauern dürfte, denn Clarity erschien in den USA bereits 1999 und es dauerte bis jetzt, bis sich die Major-Bosse dazu entschlossen hatten, es auch hier zu veröffentlichen..
was für sich alleine sprechen dürfte!
jörn 
 
Eisenpimmel << Sexmaschinen tanken Super >> (LP)
Teenage Rebel Records)
Super Pils und Assel Alt saufen hier die Superprolls, von denen ich dachte, dass sie ihre bisherigen Platten nicht mehr toppen könnten. Nein sie setzen noch einen drauf. Mega Rotzky Super Weib, Ein schöner Satz Reifen, Malle Mallorca, Große Gurke, Gib dem Kind was auf die Fresse (dat is sogar politisch!), Jetzt sind wir alle verrückt.. ..
ALDI
 
Rauschangriff << Emanzenterror BRD >>
DS Records
LP Veröffentlichung der bei NC Music erschienen CD. Musik selber ist absolut der Hammer, nur der Gesang ist etwas ungewohnt. Aber nach zwei dreimal hören ist das schon in Ordnung. Cover und Aufmachung ist sehr gut, Dickes Beiheft mit ner Menge Bilder, Texte etc.
Deppe
 
DIE TOTEN HOSEN >> Unsterblich << CD
Liebe Leser, es gibt so viel zu dieser Platte zu sagen, aber wo soll ich anfangen ? Am Besten mit grottenschlechter Scheiße. Wißt Ihr, ich bin schon 20 Jahre Punk, habe die Anfänge noch ganz gut in meiner Birne. habe immer noch dieses „Unter Falscher Flagge“ T-Shirt im Schrank und habe die HOSEN wirklich geliebt. ’83/84, die ersten Konzerte, es war geil. Gut sie wurden von Album zu Album geschliffe­ner, die Industrie hat sie gewaltig an den Eiern gepackt. Aber ich fand, 4 – 5 gute Songs hatten sie auch auf Ihren letztes Album. Es war noch O.K. Aber die „Unsterblich“ ist wirklich nur noch Scheiße. Diese unsäglichen und überlangen Balladen, Texte für Studenten gemacht. Es wird nur noch umschrieben, geht nicht mehr auf den Punkt. Es ist so dieses Westernha­gen/Grönemeyer-Genösel. Es tut einfach nicht mehr weh, das ist Bundeswehr-Rock. Meine Frau sagt, „genauso schnittig wie PUR“. Beim ersten Song „Es tut uns leid“ wollen sie uns noch mal so richtig geben. Nur es ist nicht hart, nicht mehr rauh und schon gar nicht mehr schnell. Und dieses dümmliche Anti-FC Bayern Stück. Bei RAUSCHANGRIFF geklaut wa, keine Einfälle mehr meine Herren ? Vom Stil und der Argu­mentation her, genauso einfallsreich wie die Texte verschiedener Nazi-Rockbands. Es gibt ja dieses Nazi Projekt gegen den FCB „Judenverein“, wird der Verein da betitelt. Äy HOSEN, genau ins Schwarze getroffen, nur das diesmal die angeblich linke Fraktion was ganz lustiges gemacht hat. Halt ! Irgendwie ist das ja ziemlich geil als FCB-Fan. Das hat was. Die rechten Hassen den Verein, die linken auch. Das hat so 'nen BÖHSE ONKELZ Touch, so Märtyrermäßig. Wenn ich mir das jetzt so recht überlege, ist das richtig geil, das ist der Punk fürs nächste Jahrtausend. Da man als Punk heute eh nicht mehr provozieren kann und die Skinheads auch toleriert werden, was soll Mensch noch machen um sich Auszu­grenzen, um anders zu sein ? Klar, man wird FC Bayern Fan. Jawohl, ich bin FC Bayern Fan und St. Pauli scheißen wir zu. Rostock auch. Keiner mag uns, keiner liebt uns – uns doch Scheißegal !
O.K., O.K., voll den Faden verloren. Hab mir die CD jetzt noch mal angehört und muß noch mal feststellen. Das Gesamtbild der CD ist von vorne bis hinten zum Kotzen. Den HOSEN ist das eh Scheißegal, die 500.000 Einheiten werden sie mal wieder locker überschreiten. Jeder Disco-Dödel wird sich eine holen, man muß doch eine richtige Punk-CD im Schrank haben, weil das ist heftig. Auch auf den Underground Samplern wie „Bravo, Kuschelrock, Top of the Pops“ werden sich die HOSEN mächtig ins Zeug legen, dann man muß den Poppern doch zeigen, was Punk ist.
Manu
 
WELLENBRECHER >> NDW-Sampler << CD
> Volxdroge / NC-Music Mailorder <
Tja, da hatte ich mir mehr von versprochen. Ich finde die Originale teilweise wesentlich besser. Richtig gut: WAHRE LÜGEN mit ‘nen Medley. Richtig schlecht: DUKES OF THE MIST mit „Pogo in Togo“. Im Original eine Garante, jetzt nur noch Peinlich
Manu
 
Wir sind die Jungs von der RIXE-Gang >> Sampler << Tape + Beiheft + Poster
> Aldi-Punk / Obernackernstr. 8 / 32278 Kirchlengern < 3,50 DM + Porto
Und nun ab auf’s Rixe-Fahrrad. Aldi verbreitet seinen nächsten Tape-Samper unter’s Volk.
Auf dem vollem 60er Tape gibt’s Höhen und Tiefen zu erlauschen, wobei mir die B-Seite deutlich besser gefällt. Deswegen zunächst die A-Seite ! Urteil: 1x sehr gut (ANAL O.H.G.) 1x gut (GANG-O-LENGO) und der Rest mittelmäßig bis schwach. Jetzt zur besseren Seite, die B-Seite: Hit, Hit, Hit und 3x Schwammdrüber.
Nach der ersten Band [aus Loyalitätsgründen nicht besprochen, aber mit einem Unveröffent­lichten Song dieser Nordlippischen Band (zur Zeit in einer Ruhepause)] kommen gleich 2 weitere wahrlich geile Bands ! FRUSTKILLER & STAMMWÜRZE. Alleine wegen diesen beiden Bands lohnt sich dieser Sampler. Von jeder dieser von mir gut & sehr gut gewürdigten Bands gib es übrigens 2 Songs zu hören ! Das Beiheft klärt dazu noch all die unwissenden auf und das Poster hängt schon bei mir im Fahrradkeller.
Karsten Conform
 
FORBIDDEN RAGE >> OI OI Rebeld <<
(Attitude Records)
Hierbei handelt es sich um die erste CD dieser schwedischen Band. 13 Stücke die alle ohne Ausnahme der absolute Hammer sind. Vom Sound her sehr rockig ohne Metaleinflüsse. Mehr kann man nicht schreiben, selber hören ist ange­sagt. Anspieltips: Bikers, Spirit of 69 + It aint no fashion.
Deppe
 
8 6 Crew >> Bad Bad Reggae <<
(Mad Butcher)
Dies dürfte glaub ich nicht jedermanns Ge­schmack sein. 1. Wird fast nur in Französisch gesungen 2. Dann gibt es kaum schnelle Lieder sondern meist langsame Reggaesachen. Ich muß zugeben das ich mir beim ersten Durchlauf dachte na geht so, aber sobald man dieses Ding 2 - 3 mal gehört hat bekommt man sie nicht mehr aus dem CD Player. Auf dieser CD sind 14 Stücke wobei es sich bei den letzten 3 um Bonu­stücke handelt, diese sind auch kein Ska/Reggae sondern allerfeinster OI. Also wer nichts gegen die französische Sprache und Reggae hat sollte sich dies Ding kaufen.
Deppe
 
Rabauken >> Hey mein Freund <<
(OI HAMMER)
Und wieder mal ne richtig gute OI CD von einer richtig genialen Band. Geboten wird hier 13 mal OI vom Feinsten. Geile Melodien, Geile Texte und eine Superaufmachung zu der auch ein fettes Booklet gehört, machen diese CD zum Kauf­zwang.
Deppe
 
THINK ABOUT MUTATION >> Highlife <<
Nun sind auch [[tam]] auf den fahrenden ICE der elektronischen Hardcore-Dancefoor Mucke auf­gesprungen. Und sie können mich damit über­zeugen ! Bands wie White Zombie, Atari Teenage Riot, Prodigy und Co. standen Parte für ihre neues Album. Drei kleine Schmankerl noch am Rande. „Two Tribes“ (gecovert Frankie Goes To Hollywoods ) dient auch aus Soundtrack für das Kult-PC-Spiels "Command & Conquer“, die zweite Coverversionen ist der Sex Pistols-Klassi­ker "Pretty Vacant“ und das Cover wähle ich als Cover des Jahres 2000 !
Karsten Conform

The Cure >> Bloodflowers <<
Nach 8 Jahren das erste neue Album einer meiner Lieblingsbands der späten70er / anfang80er (ja, die Wish liegt wirklich so lange zurück !). Auf der Bloodflowers geht es gegen­über der Wish auch wieder düsterer zu. Schwere Melodien prägen das Album und die bedrüc­kende, traurige Stimme von Robert Smith verleiht einem wieder eine Gänsehaut, wie früher....(nachdenklich... ). Mit 9 Songs das gewohnt schwarze Bild, die in der Regel eine Länge von 5 und 6 Minuten aufweisen und sich bis 11:13 Min. erstrecken. Zum entspannen und nachdenken kann ich mir im Moment nichts besseres vorstellen......    
Karsten Conform
 
Moby >> Play <<
(Mute Records)
Bei Moby weiß man wirklich nie, was einem erwartet, dachte ich zumindest immer. Sein neues Album „Play“ kann man hingegen relative unbemerkt hinter der „I like to score“ auflegen und nur die wenigsten würden dieses bemerken. Diesmal also wieder Dancefloor und kein Punk. Und auch wieder ruhiger und einfühlsamer. Ich denke sein „Why does my heart feel so bad“ mit dem Comic-Video-Clip hat nun wohl auch so ziemlich jeder geseh`n. Auch wenn dieses Video rein gar keinen Sinn macht, aber das ist halt typisch für Moby. Die weiteren 18 Songs schlie­ßen sich zumeist seinem „Why does...“ an, nur wenige weisen einen höhere BPM-Wert auf. 
Jo Fisting
 
Die Kassierer >> Musik für beide Ohren <<
(Teenage Rebel Records)
Ja, so will ich die Kassierer haben. Sarkastisch, provokativ, sexistisch und zynisch. „Der Sack­abreißer von Wattenscheid“ läßt „Clockwork Orange“ ganz schön abgekackt in der Ecke zurück, ist ihm weit überlegen. Kein Tatort kann mit diesem Stück mithalten. Aber nun zu den ersten 19 Trax. Wölfi läßt seine Gedanken mal wieder absolut frei herumtrollen und kommt dabei auf so grandiosen Songs wie „Blumenkohl am Pillemann“ oder „Rudelfick im Altersheim“. Nebenbei konventionelle Songs wie „Besoffen sein“ und „Vati ist tot“. Und dann wieder derbe „Morgen weide ich deinen Vater aus“ und „Gleich reiß ich dir den Sack ab“. Noch Fragen
Also hol Dir diesen x-tra phänomenalen musikali­schen Genuß, bevor die Bundesprüfstelle zuschlägt !
Karsten Conform
 
Killerbarbies >> bad taste <<
(drakkar)
eine spanische punkrock-band mit einem geschoss von sängerin. super platte, nette lyrics... die stimme von sängerin silvia superstar verfolgt mich mittlerweile in meinen träumen, schön rauchig, sehr erotisch und überhaupt:
kauft diese PLATTE (denn mein geschmack kann sich nicht irren)...
bexx
 
Bad Religion >> the new america <<
(epitaph)
bad religion haben ihren einzigen song mal wieder in verschiedenen geschwindigkeiten und mit anderen texten aufgenommen, und trotzdem ist das album super geworden, und zählt somit zu den pflichtkäufen. gibt es auch als limitierte auflage mit bonustrack und im digi-cover (die habe ich natürlich!!!)...
bexx
Destruction >> all hell breaks loose <<
(nuclear blast)
deutschland trash-ikonen endlich mit einem neuen album, das euch den schmalz aus den denkrillen schleudert (und noch so einiges anderes, wenn man im moshpit nen ellebogen in die visage kriegt...). für alle freunde der etwas härteren gangart...(auch die hier gibt es als limi­ted edition mit einer bonus-cd, auf dem das erste demo der band enthalten ist)
bexx
 
Swoons >> Magnetsignale aus dem Nichts <<
(Vitaminepillen)
Mit dem mittlerweile 7. Album der Ska-Pop-Punker SWOONS sollte den 3 Junges und Jutta, der neuen Sängerin, eigentlich der Durchbruch gelingen. Die 14 Songs kommen allesamt sehr melodisch und bleiben in den Hörgängen gera­dezu hängen. Ausfälle sind auf dem Album also nicht zu verzeichnen. Nur Ihr ArmeUndBeine
Dieb geht nach dem 3mal hören auf die Nerven. Dieses Drama ist gegenüber dem „Sackabreißer von Wattenscheid“ von Wölli absolut Chancenlos.
Ihr Coversong von NINA HAGEN „Du hast den Farbfilm vergessen“ ist hingegen die absolute Granate, 12 wenn nicht noch mehr Points dafür ! Und auch für „What`s the color of Money“ gibt es 11,5 Points. Und der Song kommt mir sooooo bekannt vor. Entweder ist er auch gecovert oder er hängt mir von ihrem Gig vor 4 Monaten noch so im Ohr !   
Karsten Conform
 
Leatherface >> Horsebox <<
(BYO Records)
Ganz ganz neu auf dem Markt und sofort ange­schafft. Es gibt höchstens 10 aktive Bands, für die ich alles steh`n und liegen lassen würde, LEATHERFACE gehören dazu. Die krasse, rauhe, grobe Stimme Frankie Stubbs haut mir jedesmal mit 120 Sachen in die Fresse und dazu diese geilen Melodien ! Einfach nur geil. Einer dieser 14 Songs stammt übrigens aus der Feder von Nick Cave, damit hätte ich auch nicht gerechnet. Im Mai/Juni sind LEATHETFACE übrigens in Germany auf Tour. Genaue Daten habe ich allerdings nicht ! Es lohnt sich auf jeden Fall ! Vielleicht sehen wir uns da...........     
Karsten Conform
 
APRÈS SKI HITS 2000 >> Doppel-CD-Sampler <<
Ein typischer Ballermann-Sampler, der zur Winterzeit auf Alpen-Jodler getrimmt wurde. Unter anderem sind auf dieser Doppel-CD die Mallorca-Knaller vom letzten Jahr, wie „3 weisse Tauben“, „Zehn nackte Friseusen“, Über den Wolken“ und „Wieder alles im Griff“. Dazu die neusten Hits vom „Anton aus Tirol“, über „Die Hände zum Himmel“, „Hey-Mann-Polka“, „Sun is Shining“, „Love Song“ und „10 kleine Filzläuse“ bis „Zipfel eini, Zipfel aussi“ und „Ein Leben nach dem Tod“. Überraschenderweise sind auch die SCHRÖDERS zu hören mit Ihrem 97-Hit „Saufen“. 150 Minuten mit 43 Songs. Zum Party machen ab 1,8 Promille hochgradig geeignet !     
Jo Fisting
 
GOLDFINGER >> Stompimg Ground <<
(Mojo Records)
Die Coverversion von Nenas 99Luftballons läuft seit Wochen im Radio und jetzt ist das dazugehö­rige Album erschienen. Allerdings ist das neue Album „Stomping Ground“ bereits das dritte Album der vier Jungs aus Kalifornien. 14 Songs enthält die Scheibe, die alle durchweg Lust auf den Sommer machen. Geht man unvoreinge­nommen an die CD ran, kommt der Spaß dieser Fun Punk Scheibe von selbst. Denn 99 Red Ballons ist bei weitem nicht das beste Stück des Albums, mein Liebling ist Don’t say Goodbye ,dessen Refrain mich immer nur zum Mitsingen treibt, sowie Bro, das eher etwas in die Hardcore Ecke schielt .Allerdings liebe ich alle Songs der CD, Lieblinge zu bestimmen fällt mir daher ziem­lich schwer. Reinhören lohnt sich!!
Jörn
 
NO FUN AT ALL >>State of Flow <<
( Burning Heart Records )
Das neue Album der fünf Schweden kommt einem beim ersten Durchhören eher langweilig vor, nimmt man sich allerdings die Zeit und hört sich die 12 Songs in Ruhe an, erschließt sich einem eine neue Dimension im Still von Nfaa. Weg vom Melodycore ihrer frühen Alben, hin zu ruhigerem Rock. Die Melodien ihrer Songs werden durch die Stimme von Sänger Ingemar getragen und entfalten dann nach einiger Zeit ihren Ohrwurm-Charakter und ihren unwidersteh­lichen Charme. Kein Album zum kurz durchhö­ren, aber trotzdem lohnenswert.
Jörn
 
MILLENCOLIN >>Pennybridge Pioneers <<
( Burning Heart Records )
Zwar ist das neueste Album der Schweden bereits vor einigen Monaten erschienen, trotzdem ist dieses Album sicherlich eine kleine Rezension in diesem unseren Fanzine wert. Sicherlich wird nicht allen gefallen, dass die Jungs den Fuß vom Gas genommen haben und jetzt etwas in Rich­tung Rock tendieren, allerdings sind die 14 Songs auf jeden Fall klasse. Millencolin hatten schon immer den Riecher für eingängige Melodien ,die einem immer wieder gute Laune verschaffen und einen auch mal aus dem Dreck ziehen können. Und diese Qualität erreichen die neuen Songs auch auf „Pennybridge Pioneers“ wieder. Eins meiner Lieblingsalben der letzten paar Monate und auch immer noch eine meiner Lieblings­bands.
Jörn
 
EISENPIMMEL à „Du sollst nicht ketzen gegen Gott sein Fanclub “ MCD
Und schon wieder lassen EISENPIMMEL neue Songs auf die Menschheit los. Dies­mal ist es eine Mini-CD mit 3 Trax, sowie ‘nen supergeiles Poster, ‘ne Postkarte, ‘nen Button und weiteres Zeux alles verpackt in einer „Wundertüte“. Und das soll noch weitergehen, weil die EISENPIMMEL sich vorgenommen haben, alle 10 Gebote des Punks auf eben so viele Silberlinge zu packen. Diese MCD soll nun das 1 Gebot sein, leider mußte ich aber feststellen, das diese MCD den beiden bisher veröffentlich­ten CDs nicht das Wasser reichen kann. Falls ihr nicht drauf verzichten wollt, leiht euch die MCD vorher lieber mal aus. Is besser ! Dieses wahrlich göttliche Poster hingegen, müßte man gesetzlich zur Pflichtausstattung einer jeder Unterkunft machen !
Karsten Conform
 
FUGAZI à „End Hits“ CD
Nein, die alten Gassenhauer von FUGAZI werden die Jungs wohl nie wieder produzie­ren können. So erscheint es mir zumindest bei ihrem neusten Album. Nicht das die Platte schlecht ist, nein nein, aber an diese Hits der „Repeater“ oder „Steady diet of nothing“-Platten reichen diese Songs beileibe nicht heran. Mir kommt es alles zu lahm vor. Keine Überraschungen mehr in den Songs. Einfach ausgelaugt. Kein Kick mehr.
Karsten Conform
 
SNUFF à „Tweet tweet my lovely“ LP (und wohl auch CD)
Wie ich es erwartet habe. SNUFF spielen auch auf ihrem neustem Album nur super­geile Glanzstücke. Klasse Melodien. Super Tempi, einfach SNUFF. Keine Minuspunkte weit und breit. Absolute Kaufempfehlung !!!!
Immer wenn ich diese LP höre, werde ich richtig erregt und warte schon inbrünstig aufs nächste SNUFF-Konzi. Besser geht’s nimmer !
Karsten Conform
 
X-COPS à „You have the right to remain silent“ CD
X-COPS sind ja eigentlich GWAR ohne ihre Bühnenkleidung. Und während eigentlich alle auf GWAR-konzis eben ihre Verkleidung bestaunen, kann man nun bei den X-COPS endlich mal ihre musikalischen Qualitäten ohne wenn und aber beurteilen (auch wenn die CD bereits von 1995 ist, war aber im Angebot !). Und ich muß schon sagen, die CD gefällt mir ausgesprochen gut. Hört sich an wie GWAR und ist auch wie GWAR, fertig. Und GWAR sollte eh jeder kennen, von daher erübrigt sich nun jede weitere Diskussion. Außerdem muß ich mir wohl jetzt von beiden die Konzis & CDs gönnen. Nutzt ja nix.
Karsten Conform
 
OUTSIDERS à „Große graue Männer“ CD
WIZO sind tot, lang lebe OUTSIDERS. Nein, das sind nicht die WIZOs unter einen anderen Namen, das einige Jungs aus der Nähe von Köln, die doch stark WIZO beeinflußt sind. Sie kommen den Originalen auch verdammt nahe! Also, solange es nichts von WIZO zuhören gibt, sollte man sich diese CD besorgen, es lohnt sich. Und sollte jemals WIZO wieder die Bühne betreten, Obacht ! Vielleicht spielen dann diese Jungs schon eine Liga höher als WIZO, auf dem besten Wege dazu sind sie !  
Karsten Conform
 
THE VAGEENAS à „Punkrockers from hell“ & „We are the Vageenas“ Single
Oh man, hier gibt mir die VAGEENAS-Sängerin Babette echt Rätsel auf. Heißt die 1. Single ( die noch nicht mal die 1. Single von ihnen war ) jetzt „Punkrockers from hell“ oder „Best of” oder beides ?? Dürfte aber wohl auch egal sein, wenn ihr sie bestellt kommt sicher DIE richtige bei Euch an. Auf jeden fall gibt’s auf der 1. Single mindestens 10 ältere Songs mit 16 Minuten Spieldauer !!!! Das ganze wurde mit ‘nen Ghettoblaster im Proberaum aufgenommen und klingt auch so. Die gute Babette rotzt dabei so dermaßen ins Mikro, als wäre es noch 1977. Punk in der Ursprungsform sozusagen ! Außerdem liegen noch Tausende von Kleinkramdingsbums dieser Single bei, so darf man z.B. die Etiketten selber auf die Single kleben und so andere lustige Sachen.
Bei der 2. Single liegt dann nicht mehr ganz soviel Kleinkramdingsbums bei, dafür aber die Texte. Außerdem bedient Mike von Bash! jetzt die Schießbude. Und er ist verdammt schnell geworden. Traut man diesen alten Mann echt kaum zu. Diese Single gefällt mir auch etwas besser, weil die Aufnahmequalität doch echt besser ist. Die Babette rotzt weiterhin in der guten 77er Tradition ins Mikro. Wau.... 
Und Du wirst jetzt dem Punkrock sicherlich gutes tun wollen und von der Babette Gierig ; Anilinstr. 38 ; 42115 Wuppertal die Singles haben wollen, richtig ?!!! Und die Babette ist so lieb und überläßt sie Dir für je 5,-DM + 3,-DM Porto !!! Und wenn Du noch ‘nen schönes T-Shirt von den VAGEENAS haben willst, leg einfach ‘nen T-Shirt bei und sie sendet das T-Shirt bedruckt zurück (Achtung mehr Porto beilegen !), ist das PUNKROCK oder was ???!!!!! 
Karsten Conform
 
J.B.O. à „... und Spaß dabei“ CD
Och, da bin ich ja etwas enttäuscht über das neue Album von J.B.O.. Die covern ja überhaupt nicht mehr und präsentieren, neben 2 Eigenkompositionen) nur ihre Lieblingsstücke im Original. Dabei kennt doch jeder die Originale von TOY DOLLS-Nellie The Elephant, EXTRABREIT-Flieger, TON STEINE SCHERBEN-Der Shit Hit oder der ZELTINGER BAND-Mein Vater...etc. Zumindest sollte man sie kennen. Also diese CD hätten die J.B.O.-Jungs sich sparen können. Ganz interessant sind teilweise die Bands, von denen ich echt noch nie etwas gehört habe, z.B. Donald Dark, Timmy, Roh oder Ganz schön feist. Alles in allem aber nur etwas für Fans, die unbedingt alles von der Band haben müssen oder für die unwissenden unter euch, die die oberen Bands tatsächlich nicht kennen sollten.
Karsten Conform
 
BIERSCHISS à „Assi-Kid-Punks (aus der Provinz)“ Tape
Punkkkkk-Rockkkkk ! Jau, wie damals Anno ‘80/81. Das ganze im Mega-Punk-Rock-Sound. Das waren noch Zeiten zu jener Zeit und mit diesem Tape kommen die Besseren Tage wieder in Erinnerung. 14 schmack­hafte Songs, passend zu den Titeln der Songs „Oral“, „Gruppensex“, „Baby, Du bist es“, aber auch antisexsongs gibt’s zu erhaschen. Eine Coverversion gibt’s auch und zwar von den unvergleichlichen MISFITS ihr „die, die my darling“. Das ganze Tape gibt’s günstig beim ALDI. Nee ihr unwissenden, nicht beim ALDI um die Ecke, sondern bei DEM ALDI aus Kirchlengern. Ach, ihr wißt seine Adresse nicht, nimmt diese: Maik Altenhöner, Obernackernstr. 8; 32278 Kirchlengern. Auf geht’s, jippi yahhi. 
Karsten Conform
 
RYKER’S à “Life´s a Gamble“ (Century Media) CD
Gewohnt gute Platte der Kassler Hardcore Truppe. 18 Stücke gibt es zu hören, wobei nicht ein Aussetzer dabei ist. Am besten gefällt mir „Gone For Good“. Also wer die alten RYKER’S mochte, wird auch hiermit glücklich sein.
M.
 
THE HELLACOPTERS à „Grande Rock“ (White Jazz) CD
Wer erwartet hat, daß die neue HELLA­COPTERS sich genau so anhört wie die ersten beiden, der hat sich getäuscht. Sie ist nicht mehr genauso rotzig wie ihre Vorgänger, sondern erinnert mehr an Bands wie Kiss usw. Das heißt nicht, daß sie schlecht ist, nur halt etwas gewöhnungsbe­dürftiger. Wer also nicht die absolute Abneigung gegen Glamrock hat, kann mal antesten, wer nur Deutschpunk hört sollte dabei bleiben. Wer sie sich zulegen will, dem sei geraten, sich die LP zu kaufen, da sie durchsichtig ist und wie immer bei Hellacopters einen Song mehr erhält.
M.
 
GANG-O-LENGO à „From Lengo till Torn“ LP
(NO RULES , Markstr. 147 , 20357 Hamburg 040/4392760)
Ich würde sagen, eine Mischung aus Punk und Rock´n Roll; geht gut ins Ohr. 13 Stücke, gute Aufnahme und Pressung. Aufmachung ist auch gut. Ob es auch eine CD gibt, kann ich nicht sagen. Bei Interesse einfach mal bei No Rules anfragen.
M.
 
BUILT FOR SPEED A Motörhead Tribute (Victory Records) CD
Cover Sampler u.a. mit Blood for Blood, Integrity, Dropkick Murphys, Zeke und noch ein paar mehr. Manche Versionen sind richtig gut, z.B. Blood for Blood –Ace of Spades oder das Rock and Roll Cover von Dropkick Murphes. Dann gibt es noch `ne Menge Mittelfeld und auch noch den absoluten Scheiß wie z.B. Bomber (welches ja im Original der Hit ist). Hört sich an wie `ne Horde Hippies am Lagerfeuer. Aber das ist ja immer so bei Samplern. Kann man haben, muß man aber nicht.
M.
 
TETRA VINYL à „Kein Weg Zurück“ (Scumfuck) CD
Wenn Deutschpunk, dann bitte so!! Absolut grandioser Deutschpunk der weit vom dummen Parolen schwingen entfernt ist. Diese Platte darf in keiner Sammlung fehlen!
M.
 
THE JINX à „Chartbuster“
(DIM Records)
Und noch `ne richtig geile Scheibe! Ist zwar auch schon länger raus, muß aber noch mal erwähnt werden. Genialer Punkrock à la Exploited und One Way System. Auf diese CD sind 12 Songs, die alle 100% sind. Mehr muß man hierzu nicht sagen.
M.
 
BOOTS & BRACES à „11 Pints of OI“
(Metal Enterprises) CD
Die letzte Platte ist ja schon etwas länger her, jetzt liegt die neue nach der US Tour vor. Gefällt mir nicht ganz so gut wie z.B. die Party Piraten. Richtig gut sind aber Spirit of 68, Presseknechte und Fußball rund um die Uhr. Es sind 5 englische Stücke auf dieser Platte vertreten, was ja nicht gerade typisch für Boots & Braces ist. Fazit: Nicht der Überhammer, aber eine CD die man gut hören kann. Die relativ kurze Spielzeit ist recht schade.
M.
 
THE CRASHED à „Totally Crashed Out“ CD
Die silberne Platte einer neuen noch unbekannten Band. Geiler OI mit Hardcore Einflüssen. Sehr abwechslungsreich und eingängig. Gesungen wird in Englisch und in Deutsch. 11 Stücke sind auf dieser selbst­gebrannten CD. Kommt mit Cover in recht guter Aufmachung.
Für 10 DM zu bestellen bei Michael Deppe Schweerweg 8, 32107 Bad Salzuflen. Tel 05222/73667. Sollte ihr auf jeden Fall testen, wenn Ihr, guten etwas härteren Oipunk mögt.
Jo Fisting

Seite: 1 2 3 4  5  6 7 
 
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=